Aktivitäten Teneriffa


Aktivitäten Teneriffa – ein ganz besonderes Surftrip Erlebnis

Nicht nur die verschiedenen Surfspots auf Teneriffa sind definitiv einen Trip auf die kanarische Insel wert, auch mit anderen Sport und Freizeitaktivitäten bietet Teneriffa so einiges: Die Insel ist eine hervorragende Anlaufstelle zum Klettern, zum Chillen am Strand, um schnorcheln zu gehen, zum Minigolf spielen, zum Windsurfen oder auch um Reiten zu gehen und für vieles mehr. Damit ist euch eine menge Spaß garantiert, selbst wenn ihr einmal keine Lust habt, zu surfen.

Aktivitäten Teneriffa – wir bieten euch mehr als nur Surfen

Wenn ihr euch mit der Vielfalt der Landschaft überraschen wollt, besucht doch mal den botanischen Garten in Puerto de la Cruz. Wenn ihr eher an einem Tierpark mit Papageien, herrlichen Shows mit Delphinen, Seelöwen und den beeindruckenden Orcawalen interessiert seid, solltet ihr einen Besuch im  Loro Parque in Puerto de la Cruz nicht vergessen.

Orca Show Loro ParkAktivitäten Teneriffa: Loro Park

Falls ihr Schildkröten in ihrer freien Wilbahn erfahren wollt, dann bieten wir euch jeden Samstag an, mit euch einen Ausflug zum Schnorcheln mit Schildkröten zumachen. Die hierfür ansäßige Bucht bietet sich auch super zum Stand-up paddeln an, was wir euch auch anbieten können.

Aktivitäten Teneriffa – Vielfältigkeit auf jeder Ebene

Fahrt ihr in den Süden der Insel, stoßt ihr auch auf den Yachthafen Puerto Colon. Hier kann man Bootsausflüge machen oder sich selber ein Boot leihen. Hier kann man auch an so genannten “Wal-Foto-Safaris” oder an Küstenfahrten nach Los Gigantes teilnehmen. Für alle “Shoppaholics” gibt es am Hafen auch unzählige Shops, in denen man sich in den unterschiedlichsten Läden neu einkleiden kann. Danach laden viele Restaurants und Bars dazu ein, den Abend ruhig ausklingen zu lassen.  Ein weiteres Highlight ist das Hochseeangeln, zu dem Kapitäne die Urlauber in kleinen Gruppen gerne auf einen Ausflug auf ihre eigenes Hochseeschiffsboot  einladen. Dabei kann man dann verschiedene Fischarten angeln, beispielsweise Doraden oder große Thunfische. 

Was ihr auf keinen Fall verpassen solltet, ist ein Ausflug zum höchsten Berg Spaniens, El Teide auf Teneriffa. El Teide ist vulkanischen Ursprungs und fügt sich dominant in das Landschaftsbild ein. Wenn ihr schon richtung El Teide unterwegs seid, dann macht doch einen Abstecher zu den berühmten Felsen Los Gigantes oder zu dem bezaubernden Bergdorf Masca. Masca liegt in Mitten der Berge und bietet sich auch super für einen Tagesausflug zum wandern an.

Planet Surfers auf Erkundungstour Ausflug

Aktivitäten Teneriffa – Trips durch die Kanaren

Möchte man doch mal etwas anderes sehen und einen Abstecher zu einer anderen kanarischen Nachbarinsel machen, kann man nach Gran Canaria, Lanzarote oder auch Fuerteventura übersetzen. Hierzu könnt ihr einen der zwei Flughäfen oder – wenn man keine Lust hat zu fliegen –  auch die Fähre nehmen.

Las AmericasSüden Teneriffa

Möchte man die Nacht durchfeiern, sind die Orte Playa las Américas und Los Cristianos definitiv ein Anlaufsziel. Beides sind wichtige Adressen im Nachtleben Teneriffas.

Auch wer den Abend ein bisschen ruhiger verbringen möchte, kommt nicht zu kurz. Es gibt unzählige Bars und Restaurants, die Livemusik spielen oder sogar Karaoke anbieten. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Trip über die InselAbend ausklingen lassen